Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
Originaltitel
Digitale Bildung im Förderschwerpunkt Sprache: Das Potential neuer Medien nutzen
ParalleltitelAdvantages of digital media in speech language education
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungJungmann, Tanja [Hrsg.]; Gierschner, Beate [Hrsg.]; Meindl, Marlene [Hrsg.]; Sallat, Stephan [Hrsg.]: Sprach- und Bildungshorizonte. Wahrnehmen - Beschreiben - Erweitern. Idstein : Schulz-Kirchner Verlag 2018, S. 305-312. - (Sprachheilpädagogik aktuell; 3)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Sprachbehinderung; Sprachförderung; Sprachentwicklung; Förderschwerpunkt; Kommunikationsförderung; Schriftsprache; Sprache; Sprachpädagogik; Sonderpädagogik; Inklusion; Medienkonsum; Sprachverständnis; Unterricht; Leseförderung; Wortschatz; Digitale Medien; Medienkompetenz; Medieneinsatz
TeildisziplinBehindertenpädagogik
Medienpädagogik
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-8248-1240-0; 978-3-8248-9942-5
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Zehn Jahre nach der Einführung des ersten Smartphones prägen mobile Geräte bereits maßgeblich unseren Alltag. Digitale Medien verändern Gesellschaft und Schule. Medienkompetenz entwickelt sich immer mehr zur Schlüsselqualifikation und damit zur vierten Kulturtechnik, sowohl für Lehrkräfte beim täglichen Unterrichtsmanagement als auch gerade für SchülerInnen mit Lernbarrieren im Bereich Sprache. Im Beitrag werden dazu die Potentiale digitaler Medien mit Hilfe des SAMR-Modells, quantitativ aus empirischer Perspektive sowie qualitativ beleuchtet, und vor dem Hintergrund des Förderschwerpunkts Sprache reflektiert. Erläuternd werden Beispiele aus den Bereichen Erzählen, Aussprache, Wortschatz/Bildungssprache (Lernen mit Medien, learning device) sowie der Erstellung individueller Sprachlernmaterialien (Lehren mit Medien, teaching device) beschrieben. Besonders hinterfragt wird dabei, welche Potentiale digitale Medien im Unterricht bieten. Realistische Wege der Umsetzung im schulischen Alltag werden aufgezeigt (z.B. Klassen-Tablet: „Eines ist besser als keines“). (Autorin)
Beitrag in:Sprach- und Bildungshorizonte. Wahrnehmen - Beschreiben - Erweitern
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am04.06.2020
Empfohlene ZitierungReber, Karin: Digitale Bildung im Förderschwerpunkt Sprache: Das Potential neuer Medien nutzen - In: Jungmann, Tanja [Hrsg.]; Gierschner, Beate [Hrsg.]; Meindl, Marlene [Hrsg.]; Sallat, Stephan [Hrsg.]: Sprach- und Bildungshorizonte. Wahrnehmen - Beschreiben - Erweitern. Idstein : Schulz-Kirchner Verlag 2018, S. 305-312. - (Sprachheilpädagogik aktuell; 3) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-201495
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)