Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:  
Titel
Kinder in Hochschullernwerkstätten. Ethische Überlegungen an der Schnittstelle zwischen dem Individuum und den Konfigurationen eines hochschuldidaktischen Settings
Autoren GND-ID; GND-ID;
OriginalveröffentlichungTänzer, Sandra [Hrsg.]; Godau, Marc [Hrsg.]; Berger, Marcus [Hrsg.]; Mannhaupt, Gerd [Hrsg.]: Perspektiven auf Hochschullernwerkstätten. Wechselspiele zwischen Individuum, Gemeinschaft, Ding und Raum. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2019, S. 43-56. - (Lernen und Studieren in Lernwerkstätten)
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Hochschule; Hochschullehre; Hochschuldidaktik; Lernwerkstatt; Kind; Besuch; Frühpädagogik; Elementarpädagogik; Konzeption; Entwicklung; Teilnahme; Begleitung <Psy>; Lehrerbildung; Reflexion <Phil>; Handlungsorientierung; Anerkennung; Praxiserfahrung; Praxisbezug; Pädagogisches Handeln; Pädagogische Praxis; Emden; Niedersachsen; Deutschland
TeildisziplinHochschulforschung und Hochschuldidaktik
Pädagogik der frühen Kindheit
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-7815-2336-4
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Im Beitrag wird der Frage nachgegangen, wie Besuche von Kindern in hochschulischen Lernwerkstätten verantwortungsbewusst konturiert und begleitet werden können. Den zentralen Anknüpfungspunkt für die Überlegungen zur Herstellung, Konfiguration und Reflexion des entsprechenden Rahmens bildet eine systematische Erschließung des Begriffes „Anerkennung“ und seine Kontextualisierung innerhalb pädagogischer Beziehungen. Auf dieser Grundlage wurden für die Arbeit in der Frühpädagogischen Werkstatt an der Hochschule Emden/Leer konzeptionelle Maßnahmen im Sinne der Einlösung von entsprechenden ethischen Grundsätzen im Kontext der Einbeziehung von Kindern entwickelt. Diese werden im Beitrag kursorisch dargelegt sowie hinsichtlich ihrer Reichweite reflektiert. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Perspektiven auf Hochschullernwerkstätten. Wechselspiele zwischen Individuum, Gemeinschaft, Ding und Raum
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am16.06.2020
Empfohlene ZitierungJung, Edita; Kaiser, Lena S.; Waldschmidt, Ann-Christin: Kinder in Hochschullernwerkstätten. Ethische Überlegungen an der Schnittstelle zwischen dem Individuum und den Konfigurationen eines hochschuldidaktischen Settings - In: Tänzer, Sandra [Hrsg.]; Godau, Marc [Hrsg.]; Berger, Marcus [Hrsg.]; Mannhaupt, Gerd [Hrsg.]: Perspektiven auf Hochschullernwerkstätten. Wechselspiele zwischen Individuum, Gemeinschaft, Ding und Raum. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2019, S. 43-56. - (Lernen und Studieren in Lernwerkstätten) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-201878 - DOI: 10.35468/5773_04
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)