Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
Originaltitel
Förderung musikalisch-kreativen Denkens durch Improvisation? Eine Replikationsstudie zu Angeboten im schulischen Musikunterricht
ParalleltitelFostering creative thinking in music through improvisation? A replication study on interventions in classroom music
Autoren ; ; GND-ID
OriginalveröffentlichungClausen, Bernd [Hrsg.]; Dreßler, Susanne [Hrsg.]: Soziale Aspekte des Musiklernens. Münster; New York : Waxmann 2018, S. 57-75. - (Musikpädagogische Forschung; 39)
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Denken; Improvisation; Musik; Kreativität; Förderung; Musikunterricht; Musikpädagogik; Schuljahr 05; Gymnasium; Replikation; Interventionsstudie; Studie; Fragebogenerhebung; Niedersachsen; Deutschland
TeildisziplinFachdidaktik/musisch-künstlerische Fächer
Sonstige beteiligte InstitutionenArbeitskreis Musikpädagogische Forschung. Jahrestagung (39. : 2017 : Bad Wildbad)
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-8309-3872-9; 978-3-8309-8872-4
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Englisch):As a praxial component of music education, musical improvisation is supposed to foster creativity as a core competence in music, yet empirical evidence is rather scarce. Findings provided by Koutsoupidou and Hargreaves (2009) show that pupils schooled in an intervention score higher in creative thinking (MCTM-II; Webster, 1994) than the control group. In replicating this study, we sought to further examine the organisation and effects of such a programme. Based on recent didactical approaches, our intervention was designed as a six-week course, introducing musical parameters by music making and listening. In our conceptual replication, the experimental group not only scored higher than the control group but also increased its achievements significantly. Thus, our results confirmed the findings of the reference study that engaging in musical improvisation had a positive impact on creative thinking in music. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Soziale Aspekte des Musiklernens
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am09.10.2020
Empfohlene ZitierungZüchner, Djürko; Düerkop, Sven; Lothwesen, Kai Stefan: Förderung musikalisch-kreativen Denkens durch Improvisation? Eine Replikationsstudie zu Angeboten im schulischen Musikunterricht - In: Clausen, Bernd [Hrsg.]; Dreßler, Susanne [Hrsg.]: Soziale Aspekte des Musiklernens. Münster; New York : Waxmann 2018, S. 57-75. - (Musikpädagogische Forschung; 39) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-207251
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)