Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:  
Originaltitel
Kompetenzstände Hamburger Schüler*innen vor und während der Corona-Pandemie
ParalleltitelAlternative pupils' competence measurement in Hamburg during the Corona pandemic
Autoren ; GND-ID; ;
OriginalveröffentlichungFickermann, Detlef [Hrsg.]; Edelstein, Benjamin [Hrsg.]: Schule während der Corona-Pandemie. Neue Ergebnisse und Überblick über ein dynamisches Forschungsfeld. Münster ; New York : Waxmann 2021, S. 51-79. - (Die Deutsche Schule, Beiheft; 17)
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Schule; Schulschließung; Coronavirus; Pandemie; Kompetenz; Kompetenzmessung; Schüler; Schulentwicklung; Deutschunterricht; Leseverstehen; Mathematikunterricht; Lernstandserhebung; Schuljahr 03; Schuljahr 07; Primarbereich; Sekundarstufe I; Soziale Situation; Belastung; Kohortenanalyse; Empirische Untersuchung; Hamburg; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-8309-4331-0; 978-3-8309-9331-5
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Im Mittelpunkt dieses Beitrages steht die Gegenüberstellung der Kompetenzstände vergleichbarer Schüler*innen-Kohorten in den Bereichen Deutsch-Leseverstehen und Mathematik vor und während der Corona-Pandemie. Als Ersatz für die verpflichtenden und jährlich durchgeführten KERMIT-Testungen (Kompetenzen ermitteln) wurden den Hamburger Schulen die Testinstrumente LERNSTAND und FLIP (Flexible Lernstandserhebung in Pandemiezeiten) zur Messung der Lese- und Mathematikkompetenz zur Verfügung gestellt. FLIP und LERNSTAND ermöglichen es, die Kompetenzstände der Schüler*innen ausgewählter Klassenstufen des Schuljahres 2020/21 mit denen des Schuljahres 2019/20 zu vergleichen und auf diese Weise abzuschätzen, ob die Corona-bedingten Veränderungen im Unterrichtsgeschehen zu geringeren Kompetenzständen und/oder einer Vergrößerung sozialer Disparitäten geführt haben. Im Beitrag werden die LERNSTAND-Ergebnisse in Jahrgang 4 und 5 berichtet und mit den Ergebnissen aus KERMIT 3 und KERMIT 5 des Jahres 2019 verglichen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):This article focuses on measures of basic competencies in reading (German) and mathematics, comparing data from learner cohorts before and during the COVID-19 pandemic. As a response to the conditions posed by the pandemic, the test instruments LERNSTAND and FLIP were provided for Hamburg schools as an alternative to the mandatory annual KERMIT tests. FLIP and LERNSTAND allow for a comparison between competence levels of students in selected grades in the academic year of 2020/21 with groups in the academic year of 2019/20. The objective was to assess whether COVID-19-related changes in teaching practices (e. g., distance learning) have led to lower competence levels and/or an increase in social disparities. In the article, LERNSTAND results in grades 4 and 5 from 2020 are reported and compared with the results from KERMIT 3 and KERMIT 5 from 2019. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Schule während der Corona-Pandemie. Neue Ergebnisse und Überblick über ein dynamisches Forschungsfeld
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am03.03.2021
Empfohlene ZitierungDepping, Denise; Lücken, Markus; Musekamp, Frank; Thonke, Franziska: Kompetenzstände Hamburger Schüler*innen vor und während der Corona-Pandemie - In: Fickermann, Detlef [Hrsg.]; Edelstein, Benjamin [Hrsg.]: Schule während der Corona-Pandemie. Neue Ergebnisse und Überblick über ein dynamisches Forschungsfeld. Münster ; New York : Waxmann 2021, S. 51-79. - (Die Deutsche Schule, Beiheft; 17) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-215142 - DOI: 10.31244/9783830993315.03
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)