Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:  
Originaltitel
Vorausberechnungen des Bedarfs an Plätzen und Fachkräften für die Kindertagesbetreuung. Methodik und erste Befunde
ParalleltitelProjecting the demand for early childhood education and care places and qualified staff. Method and first results
Autoren GND-ID; GND-ID;
OriginalveröffentlichungDie deutsche Schule 112 (2020) 1, S. 105-121 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Kind; Kleinkind; Kindertagesbetreuung; Frühkindliche Bildung; Methodik; Bevölkerungsentwicklung; Demografie; Bedarfsplanung; Arbeitskräftebedarf; Qualifikation; Fachkraft; Berufsabschluss; Betreuung; Bedarf; Elternwille; Nutzung; Prognose; Personal; Deutschland; Ostdeutschland; Westdeutschland
TeildisziplinPädagogik der frühen Kindheit
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0012-0731; 2699-5379
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Kindertagesbetreuung gilt längst als ein zentraler Bildungs- und Lernort. Vorausberechnungen des zukünftigen Bedarfs an Plätzen und Fachkräften für die Kindertageseinrichtungen und -pflege stellen eine wichtige Voraussetzung für die zuständigen Akteure dar, nicht nur um Hinweise auf die zukünftigen Platzbedarfe zu erhalten, sondern auch um Qualitätsstandards wie das Vorhandensein ausreichend qualifizierter Fachkräfte zu sichern. Dieser Beitrag zeigt eine Methodik zur Vorausberechnung von Platz- und Fachkräftebedarfen für die Kindertagesbetreuung auf und ist angereichert mit Hinweisen auf die Entwicklung zukünftiger Platzbedarfe. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):For most children in Germany early childhood education and care (ECEC) is the first institutionalized learning environment. For ensuring sufficient provision as well as for guaranteeing high quality, it is essential to project future demands for the ECEC system. This article describes an approach to project children's ECEC participation and the demand for qualified staffworking in the German ECEC system. In addition, it presents results of population projections serving as indicators for future participation in ECEC. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDie deutsche Schule Jahr: 2020
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am10.03.2021
Empfohlene ZitierungBöwing-Schmalenbrock, Melanie; Meiner-Teubner, Christiane; Olszenka, Ninja: Vorausberechnungen des Bedarfs an Plätzen und Fachkräften für die Kindertagesbetreuung. Methodik und erste Befunde - In: Die deutsche Schule 112 (2020) 1, S. 105-121 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-217016 - DOI: 10.31244/dds.2020.01.07
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)