Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
DOI:  
Titel
Fühlen Denken Sprechen. Alltagsintegrierte Sprachbildung in Kindertageseinrichtungen
Weitere BeteiligteSalisch, Maria von [Hrsg.]; Hormann, Oliver [Hrsg.]; Cloos, Peter [Hrsg.]; Koch, Katja [Hrsg.]; Mähler, Claudia [Hrsg.]
OriginalveröffentlichungMünster ; New York : Waxmann 2021, 196 S. - (Sprachliche Bildung; 7)
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Sprachbildung; Elementarbereich; Spracherwerb; Sprachförderung; Kindertagesstätte; Intervention; Sprachentwicklung; Wissenschaftliches Denken; Emotion; Vorschulalter; Fortbildung; Konzept; Pädagogische Fachkraft; Emotionale Intelligenz; Kind; Frühpädagogik; Soziale Interaktion; Evaluation; Videoanalyse; Deutschland
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
Pädagogik der frühen Kindheit
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN978-3-8309-4302-0; 978-3-8309-9302-5
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
BemerkungDie im Impressum abgedruckte DOI ist nicht korrekt, die richtige lautet 10.31244/9783830993025.
Abstract (Deutsch):Kinder benötigen Unterstützung für ihre Sprachentwicklung in jungen Jahren, daher wurde die Fortbildungsreihe „Fühlen Denken Sprechen“ (FDS) für frühpädagogische Fachkräfte entwickelt. Sie hat die alltagsintegrierte Förderung der Sprache zum Ziel und verbindet diese mit Entwicklungsgelegenheiten für das wissenschaftliche Denken (Sprechen über die Sachwelt) und das Emotionswissen (Sprechen über die Innenwelt) der Kinder. Die FDS-Fortbildung wurde in 13 Kindertagesstätten mit Erfolg durchgeführt und wissenschaftlich evaluiert: Die fortgebildeten pädagogischen Fachkräfte konnten ihr Interaktionsverhalten im Sinne einer erwünschten Bildungsorientierung verbessern, was sich etwa in längeren Dialogen niederschlug. Hiervon profitierten auch die Kinder aus den Gruppen der fortgebildeten Fachkräfte im Hinblick auf ihre Sprachentwicklung, ihre wissenschaftlichen Denkfähigkeiten und mancherorts auch in Bezug auf ihr Emotionswissen. Nicht alles gelingt: Alltagsintegrierte Sprachbildung hat Chancen und Grenzen. (DIPF/Orig.)
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am08.04.2021
Empfohlene ZitierungSalisch, Maria von [Hrsg.]; Hormann, Oliver [Hrsg.]; Cloos, Peter [Hrsg.]; Koch, Katja [Hrsg.]; Mähler, Claudia [Hrsg.]: Fühlen Denken Sprechen. Alltagsintegrierte Sprachbildung in Kindertageseinrichtungen. Münster ; New York : Waxmann 2021, 196 S. - (Sprachliche Bildung; 7) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-219431 - DOI: 10.31244/9783830993025
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)