Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Pädagogische Professionalität und Schülermitbestimmung. Selbstorganisation im Klassenrat in der Grundschule als professionelles Rollendilemma
ParalleltitelPedagogical professionalism and student participation. Self-organisation in class councils in primary schools as a professional role dilemma
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 64 (2018) 5, S. 680-699 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Empirische Untersuchung; Schülermitwirkung; Schülervertretung; Klassenrat; Grundschule; Lehrer; Lehrerrolle; Schüler; Wissenssoziologie; Partizipation; Professionalität; Theorie; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Selbstorganisierte Kreisgespräche wie der Klassenrat sollen eine demokratische Mitbestimmungspraxis in Schulen anstoßen. Lehrkräften kommt dabei eine egalitäre und beratende Rolle zu. Viele Untersuchungen stellen jedoch die Verwirklichung des Anspruches substanzieller Mitbestimmung im Rahmen der schulischen Ordnung in Frage und machen auch auf paradoxe Verstrickungen des professionellen Handelns aufmerksam. In diesem Beitrag wird vor dem Hintergrund strukturtheoretischer Ansätze das professionelle Handeln im Klassenrat empirisch hinterfragt. Anhand ausgewählter Ergebnisse einer wissenssoziologischen Studie zum Klassenrat in der Grundschule werden Handlungsdilemmata offengelegt und ihr Potential für eine Transformation der Lehrerrolle aufgedeckt. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Self-organised circle dialogues like class councils are supposed to trigger democratic participation in schools. Teachers are assigned an equal and advising part in these councils. But there are many studies that query the claim of participation in school organisation and point out paradoxical structures of professional acting. In this article the author will use structural approaches to pedagogical professionalism to scrutinize professional acting in class councils in an empirical manner. Based on results of a qualitative research study about class councils in primary schools, the author will disclose ambivalent practice and its potential for a transformation of the role of the teacher in circle dialogues. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2018
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am20.05.2021
QuellenangabeBauer, Angela: Pädagogische Professionalität und Schülermitbestimmung. Selbstorganisation im Klassenrat in der Grundschule als professionelles Rollendilemma - In: Zeitschrift für Pädagogik 64 (2018) 5, S. 680-699 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-221695 - DOI: 10.25656/01:22169
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)