Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Belgium as a cultural model for building the Italian secondary school and training its teachers (1860-1900)
Autor
OriginalveröffentlichungCasale, Rita [Hrsg.]; Windheuser, Jeannette [Hrsg.]; Ferrari, Monica [Hrsg.]; Morandi, Matteo [Hrsg.]: Kulturen der Lehrerbildung in der Sekundarstufe in Italien und Deutschland. Nationale Formate und 'cross culture'. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2021, S. 64-82. - (Historische Bildungsforschung)
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Historische Bildungsforschung; Sekundarbereich; Sekundarschule; Lehrerausbildung; Bildungsgeschichte; Geschichte <Histor>; Modell; Schulgeschichte; Vergleich; Reform; Schulsystem; 19. Jahrhundert; 20. Jahrhundert; Italien; Belgien; Deutschland
TeildisziplinHistorische Bildungsforschung
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-7815-2464-4; 978-3-7815-5877-9
SpracheEnglisch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Englisch):The author proposes to explore the interest shown by Italian legislators towards a lesser-known cultural model: the Belgian school system. After tracing the origins of the curiosity of European and Italian legislators for foreign models, she will study in depth the interest shown by the Italian political class towards some aspects of the Belgian scholastic model. The author will then show the methods they used to study this model and the limitations they faced in transferring some of its characteristics. As the contribution tries to demonstrate, even if a series of features of the Belgian model could not be transposed into the Italian national system for ideological, economic or cultural reasons, the study of the Belgian school system, and more generally of foreign cultural models, undoubtedly played a role in the development of the Italian national school system in the post-unification years. It is therefore legitimate to state that the comparison with foreign school models contributed to the building of the modern Italian school. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch):Frankreich und Deutschland blieben lange die zentralen Bezugspunkte in Italien für den sekundären schulischen und den universitären Bereich. In bestimmten Fällen richtet sich der Blick von Italien im schulischen Bereich auf andere nationale Kontexte, wie z.B. den belgischen, der hier untersucht wird und der einen dritten Weg zwischen dem universitären deutschen Seminarmodell und dem französischen Modell mit seinen spezifischen und diversifizierten Instituten darstellt. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Kulturen der Lehrerbildung in der Sekundarstufe in Italien und Deutschland. Nationale Formate und 'cross culture'
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am15.07.2021
Empfohlene ZitierungDonato di Paola, Mara: Belgium as a cultural model for building the Italian secondary school and training its teachers (1860-1900) - In: Casale, Rita [Hrsg.]; Windheuser, Jeannette [Hrsg.]; Ferrari, Monica [Hrsg.]; Morandi, Matteo [Hrsg.]: Kulturen der Lehrerbildung in der Sekundarstufe in Italien und Deutschland. Nationale Formate und 'cross culture'. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2021, S. 64-82. - (Historische Bildungsforschung) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-225785 - DOI: 10.25656/01:22578
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)