Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Feedback im Klassenraum als "Landkarte des Lernens"
Autoren GND-ID; GND-ID
OriginalveröffentlichungGrundschule aktuell : Zeitschrift des Grundschulverbandes (2017) 138, S. 38-40 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Grundschule; Grundschulpädagogik; Lernen; Feedback; Selbsteinschätzung; Fremdeinschätzung; Lernstand; Primarbereich
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1860-8604
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Das Geben und Nehmen von Feedback hat sich mittlerweile zu einem Medium schulischer Erneuerung entwickelt. Es hilft gleichermaßen Schülern, ihre Lernerfolge zu optimieren, wie auch Lehrkräften, ihr berufliches Handeln im Sinne berufsbiographisch lebenslangen Lernens zu professionalisieren. Der folgende Artikel fokussiert Lehrer-Schüler-Feedback und zeigt als Beispiel Lernlandkarten und Matrizen als Möglichkeit zur Selbst- und Fremdeinschätzung. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftGrundschule aktuell : Zeitschrift des Grundschulverbandes Jahr: 2017
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am13.10.2021
QuellenangabeHiebl, Petra; Heißler, Jeannette: Feedback im Klassenraum als "Landkarte des Lernens" - In: Grundschule aktuell : Zeitschrift des Grundschulverbandes (2017) 138, S. 38-40 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-234837 - DOI: 10.25656/01:23483
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)