Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Für Katzen und Füchse. Rekonstruktionen zur Einordnung unterrichtlichen Misslingens
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungJournal für LehrerInnenbildung 21 (2021) 3, S. 32-41 ZDB
Dokument  (514 KB)
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Lehrer; Professionalität; Ethos; Professionalisierung; Pädagogisches Handeln; Lehrberuf; Misserfolg; Unterricht; Wertvorstellung; Einstellung <Psy>; Verantwortung; Scheitern; Primarbereich; Berufsanfänger; Lehrerverhalten; Fallbeispiel; Leitfadeninterview; Schweiz
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2629-4982; 1681-7028
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Autor versteht Ethos als Haltung von Lehrer*innen, die Verantwortung für das Lernen der Schüler*innen übernehmen. Sein Ausgangspunkt liegt in der Feststellung, dass pädagogisches Handeln von Lehrer*innen vorwiegend als erfolgreich standardisierbare Routine konzipiert werde. Solche Konzeptionen würden ignorieren, dass pädagogische Bemühungen immer mit einem potenziellen Scheitern verbunden sind, und sie mitverantworten die Gefahr, dass von Praktiker*innen Misserfolge „verleugnet oder externalisiert“ würden. Wie berufseinsteigende Lehrpersonen Misslingenserfahrungen thematisieren und welche Verantwortung sie für das Lernen der Schüler*innen übernehmen, zeigt Schmid in zwei kontrastiven Fallbeispielen. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftJournal für LehrerInnenbildung Jahr: 2021
zusätzliche URLsDOI: 10.35468/jlb-03-2021-02
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am22.10.2021
QuellenangabeSchmid, Emanuel: Für Katzen und Füchse. Rekonstruktionen zur Einordnung unterrichtlichen Misslingens - In: Journal für LehrerInnenbildung 21 (2021) 3, S. 32-41 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-235497 - DOI: 10.25656/01:23549
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)