Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Adaptive Kompetenzen von Kindern mit Down-Syndrom – ein Follow-up über zehn Jahre
ParalleltitelAdaptive competences of children with Down syndrome - a ten-year follow-up
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungEmpirische Sonderpädagogik 13 (2021) 2, S. 100-109 ZDB
Dokument  (731 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Empirische Forschung; Sonderpädagogik; Geistige Behinderung; Kind; Down-Syndrom; Kompetenz; Kompetenzmessung; Geistige Entwicklung; Prognose; Praktische Intelligenz; Kompetenzentwicklung; Motorische Entwicklung; Sprachentwicklung; Entwicklungsstand; Alltagsfertigkeit; Fragebogenerhebung; Langzeituntersuchung; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Sonderpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1869-4845; 1869-4934
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Es wird über eine Nachuntersuchung bei 30 Kindern mit Down-Syndrom aus der Heidelberger Down-Syndrom-Studie berichtet, in der im Alter von elf Jahren die adaptiven Kompetenzen mittels einer deutschen Version der Vineland Adaptive Behavior Scales-II (Sparrow et al., 2005) erhoben wurden. Es zeigt sich ein Profil mit relativen Stärken im Bereich des Sprachverstehens und der hauswirtschaftlichen Fertigkeiten, jedoch Schwächen im Bereich der expressiven Sprache und der motorischen Fähigkeiten. Der Entwicklungsstand der Kompetenzen in den Bereichen Motorik, Sprachverstehen und Spiel im Alter von zwei Jahren erweist sich im Längsschnitt als signifikanter Prädiktor für den Entwicklungsstand im Alter von elf Jahren. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):We report on a follow-up study on the adaptive competence of 30 children with Down syndrome who participated in the Heidelberg Down syndrome study. We used the Vineland Adaptive Behavior Scales-II (Sparrow et al., 2005) when the children were eleven years old. The results point to a profile with strengths in receptive language and domestic skills and weaknesses in expressive language and motor skills. The developmental age in motor skills, receptive language and play skills obtained at the age of two years predicts the developmental age in these scales at the age of 11. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftEmpirische Sonderpädagogik Jahr: 2021
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am29.10.2021
QuellenangabeSarimski, Klaus: Adaptive Kompetenzen von Kindern mit Down-Syndrom – ein Follow-up über zehn Jahre - In: Empirische Sonderpädagogik 13 (2021) 2, S. 100-109 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-235736 - DOI: 10.25656/01:23573
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)