Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Förderbedarf gleich Ausgrenzung? Ein systematischer Forschungsreview zur sozialen Dimension schulischer Inklusion in der Primarstufe in Deutschland
ParalleltitelSpecial educational needs equal social exclusion? A systematic review regarding inclusion and its social dimension in primary schools in Germany
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungEmpirische Sonderpädagogik 13 (2021) 3, S. 216-237 ZDB
Dokument  (1.088 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Empirische Forschung; Sonderpädagogik; Inklusion; Primarbereich; Exklusion; Soziale Ausgrenzung; Integrative Beschulung; Soziale Partizipation; Sonderpädagogischer Förderbedarf; Systematic Review; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Sonderpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1869-4845; 1869-4934
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die soziale Dimension der Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf (SFB) im Gemeinsamen Unterricht ist für ein ganzheitliches Inklusionsverständnis grundlegend. Dieser Forschungsreview analysiert ausgehend von einer Datenbankrecherche 40 Studien, die sich mit der genannten Thematik in Grundschulen in Deutschland beschäftigen. Zum einen wird der Frage nachgegangen, welche Begrifflichkeiten genutzt und wie diese definiert werden. Zum anderen wird herausgearbeitet, ob ein erhöhtes Risiko sozialer Ausgrenzung vorliegt. Die Ergebnisse zeigen erstens, dass keine einheitliche thematische Begriffsverwendung vorliegt. Zweitens ergibt sich kein eindeutiges Forschungsbild, auch wenn die Mehrheit der Studien ein Ausgrenzungsrisiko feststellt. Da die Resultate auch von den verwendeten Forschungsmethoden abhängen, werden diese diskutiert. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The social dimension concerning the inclusion of pupils with special educational needs (SEN) in school is an important part of an entire understanding of inclusion. This article is a review of educational research studies related to the social dimension of inclusion in primary schools in Germany. By the use of a literature analysis with different electronic databases, 40 publications are selected to answer two different questions. The first question asks, how different terms and definitions are used in the literature. Secondly the review tries to answer, if pupils with SEN face a higher risk of social exclusion. The results show an inconsistent use of definitions and concepts. Furthermore, the current state of research draws no consistent image either, though most of the studies find pupils with SEN to be gemore likely excluded by their classmates. The review also discusses the fact, that the differing results depend on the research methods used in the studies. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftEmpirische Sonderpädagogik Jahr: 2021
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am27.01.2022
QuellenangabeBöttinger, Traugott: Förderbedarf gleich Ausgrenzung? Ein systematischer Forschungsreview zur sozialen Dimension schulischer Inklusion in der Primarstufe in Deutschland - In: Empirische Sonderpädagogik 13 (2021) 3, S. 216-237 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-239142 - DOI: 10.25656/01:23914
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)