Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Überprüfung eines Tests zum wissenschaftlichen Denken unter Berücksichtigung des Validitätskriteriums relations-to-other-variables
ParalleltitelAn evaluation of a scientific reasoning test for pre-service biology teachers: Using relations-to-other-variables as source of validity evidence
Autoren ; GND-ID; GND-ID; GND-ID
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 65 (2019) 4, S. 492-510 ZDB
Dokument  (786 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Erhebungsinstrument; Korrelationsanalyse; Validität; Denken; Intelligenz <Psy>; Problemlösen; Urteilsfähigkeit; Multiple-Choice-Verfahren; Test; Testaufgabe; Lehramtsstudent; Abitur; Zeugnis; Biologieunterricht; Chemieunterricht; Regressionsanalyse; Variable; Naturwissenschaftlicher Unterricht; Physikunterricht; Analyse; Deutschland
TeildisziplinFachdidaktik/mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Im Projekt ValiDiS wird die Interpretation des Testwerts für den Multiple-Choice Ko-WADiS-Test zum wissenschaftlichen Denken unter Berücksichtigung des Validitätskriteriums relations-to-other-variables überprüft. Zur Untersuchung des empirischen Zusammenhangs des Testwerts mit den Konstrukten schlussfolgerndes Denken (verbale, numerische, figurale Intelligenz; I-S-T 2000 R) und komplexes Problemlösen (systematic exploration, system knowledge, control performance; Genetics Lab-Test) wurden etablierte Messinstrumente bei Biologie-Lehramtsstudierenden (N = 232) eingesetzt. Es zeigen sich positive, überwiegend signifikante Korrelationen mit mittleren Effekten, was die Annahme, dass es sich um distinkte Konstrukte mit verbindenden Kernfacetten handelt, stützt. Darüber hinaus besteht ein positiver Zusammenhang zwischen den Testwerten und der Abiturgesamtnote. Der Beitrag diskutiert die Befunde als Evidenz für eine valide Interpretation des Ko-WADiS-Testwerts. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):For the ValiDiS project, the interpretation of the test score of a multiple-choice test for scientific reasoning (the Ko-WADiS-test) is examined, taking into account the validity criterion relations-to-other-variables. In order to investigate the empirical relation of the test score with deductive reasoning (verbal, numerical, figurative intelligence, I-S-T 2000 R) and complex problem solving (systematic exploration, system knowledge, control performance, Genetics Lab-test), established assessment instruments were used to obtain test scores of pre-service science teachers (N = 232). There are positive, mostly significant correlations with medium effects, which supports the assumption that they are distinct constructs with linking facets. In addition, there is a positive correlation between the test score and the final grade. In this contribution, the findings are discussed as evidence for a valid test score interpretation of the Ko-WADiS-test. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2019
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am08.02.2022
QuellenangabeMathesius, Sabrina; Krell, Moritz; Upmeier zu Belzen, Annette; Krüger, Dirk: Überprüfung eines Tests zum wissenschaftlichen Denken unter Berücksichtigung des Validitätskriteriums relations-to-other-variables - In: Zeitschrift für Pädagogik 65 (2019) 4, S. 492-510 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-239910 - DOI: 10.25656/01:23991
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)