Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Die berufsfeldbezogene Lernorientierung von Lehramtsstudierenden
ParalleltitelPre-service teachers' professional learning orientation
Autoren GND-ID; GND-ID
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 65 (2019) 5, S. 748-768 ZDB
Dokument  (791 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Leitfadeninterview; Unterrichtsanalyse; Lehrer; Lehramtsstudent; Schulpraktikum; Feedback; Lernen; Lernprozess; Motivation; Orientierung; Beruf; Professionalisierung; Berufswahl; Berufsfeld; Fallbeispiel; Typologie; Mentor; Deutschland
TeildisziplinSchulpädagogik
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Ziel dieser Studie ist es, die berufsfeldbezogene Lernorientierung von Lehramtsstudierenden im Rahmen schulpraktischer Studienanteile zu identifizieren und zu verstehen. Hierzu wurden leitfadengestützte Interviews mit 24 Lehramtsstudierenden zweier Hochschulen zu ihren Lernerfahrungen im Rahmen von Unterrichtsnachbesprechungen geführt und über eine typenbildende Inhaltsanalyse ausgewertet. Gefunden wurden zwei unterschiedliche Orientierungen: Probandinnen und Probanden mit geringer berufsfeldbezogener Lernorientierung betrachten ihre professionelle Kompetenz als abgeschlossen, schreiben sich eine hohe Expertise zu, berichten geringe oder keine Lernerfahrungen durch Unterrichtsbesprechungen und akzeptieren Dekonstruktionen ihrer Planungen nur punktuell. Probandinnen und Probanden mit hoher berufsfeldbezogener Lernorientierung verstehen ihre eigene Expertise als Entwicklungsprozess. Sie sind an einer Analyse des eigenen Unterrichtens und an Überarbeitungsprozessen interessiert. Implikationen für Forschung und Lehrerbildung werden diskutiert. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The aim of this study is to identify and understand pre-service teachers' professional learning orientation. Data were collected through semi-structured interviews, with a total of 24 pre-service teachers from two universities. Data analysis using type-forming qualitative content analysis has been applied. As a result, two different orientations have been found: Respondents with a Low Learning-Orientation regard professional expertise as a fixed trait, classify their own expertise as high, report little or no learning through mentoring, and they only sporadically permit modifications. Respondents with a High Learning-Orientation regard their own expertise as a developmental process. They are interested in examining their own teaching and in redesigning their lesson plans. Consequences for further research and practical needs in teacher education are presented. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2019
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am11.02.2022
QuellenangabeEsslinger-Hinz, Ilona; Denner, Liselotte: Die berufsfeldbezogene Lernorientierung von Lehramtsstudierenden - In: Zeitschrift für Pädagogik 65 (2019) 5, S. 748-768 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-241170 - DOI: 10.25656/01:24117
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)