Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Die Verbindung der Vergleichenden Erziehungswissenschaft mit internationaler Kindheitsforschung. Reflexion über ein integriertes Forschungsprogramm
Autor GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungTertium comparationis 22 (2016) 2, S. 120-149 ZDB
Dokument  (456 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Wissenschaftstheorie; Wissenschaftsgeschichte; Vergleichende Erziehungswissenschaft; Soziologie; Sozialisation; Sozialforschung; Sozialisationsforschung; Sozialisationsbedingung; Kindheit; Kindheitsforschung; Entwicklung; Entwicklungstheorie; Anthropologie; Forschung; Empirische Forschung; Qualitative Forschung; Forschungsbereich; Forschungsprogramm; Forschungsdaten; Konzeption; Theoriebildung; Methodologie; Interdisziplinarität; Internationalität; Interkultureller Vergleich; Synthese; Synergie; Mehrebenenanalyse; Studie; Empirische Untersuchung; Beispiel
TeildisziplinInterkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft
Empirische Bildungsforschung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0947-9732
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Autorin kommt in diesem Beitrag zu dem Schluss, dass sich sowohl die Vergleichende Erziehungswissenschaft als auch die international ausgerichtete Kindheitsforschung durch eine synergetische Verbindung der Forschungsdisziplinen wechselseitig erweitern könnten. Die Autorin begründet dies mit einer eigenen Untersuchung, die einen kinderrechtsbasierten Forschungsansatz verfolgt. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Childhood studies form an internationally respected sub-discipline predominantly carried out in social science, but gradually interdisciplinarily taking ground in educational sciences. The following article suggests that Comparative Education can benefit in manifold ways from internationally oriented childhood studies as well as vice versa. It discusses the programmatic combination of both disciplines and illustrates with the example of a research undertaken by the author, how international childhood studies and Comparative Education can be combined and which insights can be gained through this. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftTertium comparationis Jahr: 2016
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am15.06.2022
QuellenangabeGankam Tambo, Ina: Die Verbindung der Vergleichenden Erziehungswissenschaft mit internationaler Kindheitsforschung. Reflexion über ein integriertes Forschungsprogramm - In: Tertium comparationis 22 (2016) 2, S. 120-149 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-246544 - DOI: 10.25656/01:24654
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)