Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Schulstrukturreformen im Kontext der demografischen Entwicklung. Zur Ausbreitung integrierter Sekundarschulformen in Schleswig-Holstein und in weiteren Bundesländern
ParalleltitelSchool structure reforms in the context of demographic development. On the spread of integrated secondary school forms in Schleswig-Holstein and other German Länder
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungDie deutsche Schule 114 (2022) 2, S. 150-165 ZDB
Dokument  (519 KB)
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Demografie; Bevölkerungsentwicklung; Schulstruktur; Schulreform; Schulpolitik; Integrierte Sekundarschule; Sekundarbereich; Schulform; Schulsystem; Gemeinschaftsschule; Schulwahl; Steuerung; Schülerzahl; PISA <Programme for International Student Assessment>; Netzwerk; Reform; Schleswig-Holstein; Deutschland
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0012-0731; 2699-5379; 00120731; 26995379
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Zusammen mit der PISA-Diskussion und einem deutlichen Schüler*innenrückgang waren in Deutschland seit Mitte der 2000er Jahre zahlreiche Strukturreformen im Sekundarschulbereich zu beobachten. Dabei entstanden verschiedene neue Sekundarschulformen, die die bestehenden Bildungsgänge stärker zusammenführten. Anhand des Fallbeispiels Schleswig-Holstein sowie einer die Bundesländer übergreifenden Betrachtung sollen wesentliche Triebkräfte der Reformdynamik herausgearbeitet werden. Dabei geraten auch Beharrungskräfte in den Blick, die den Schulstrukturwandel bis heute bremsen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Together with the PISA discussion and a clear decline in the number of students, numerous structural reforms have been observed in Germany since the mid-2000s. In the process, various new types of secondary schools were created, bringing the existing courses of education closer together. Using Schleswig-Holstein as a case study as well as presenting a cross-state analysis, this contribution will identify the main driving forces of the structural reforms. In this context, blockades that have slowed down the structural change to this day will also come into view. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDie deutsche Schule Jahr: 2022
zusätzliche URLsDOI: 10.31244/dds.2022.02.03
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am06.07.2022
QuellenangabeRidderbusch, Jens: Schulstrukturreformen im Kontext der demografischen Entwicklung. Zur Ausbreitung integrierter Sekundarschulformen in Schleswig-Holstein und in weiteren Bundesländern - In: Die deutsche Schule 114 (2022) 2, S. 150-165 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-247856 - DOI: 10.25656/01:24785
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)