Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Titel
30 Jahre und kein Ende der Geschichte
Weitere BeteiligteBünger, Carsten [Red.] GND-ID; Chadderton, Charlotte [Red.] GND-ID ORCID; Czejkowska, Agnieszka [Red.] GND-ID ORCID; Dust, Martin [Red.] GND-ID; Eis, Andreas [Red.] GND-ID ORCID; Grabau, Christian [Red.] GND-ID; Liesner, Andrea [Red.] GND-ID; Lohmann, Ingrid [Red.] GND-ID ORCID; Salomon, David [Red.] GND-ID; Spieker, Susanne [Red.] GND-ID ORCID; Springer, Jürgen-Matthias [Red.] GND-ID; Wischmann, Anke [Red.] GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungWeinheim ; Basel : Beltz Juventa 2023, 252 S. - (Jahrbuch für Pädagogik; 2022)
Dokument (2.094 KB)
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)
Teildisziplin
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN978-3-7799-7316-4; 978-3-7799-7315-7; 9783779973164; 9783779973157
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Das Jahrbuch für Pädagogik besteht im Jahre 2022 seit dreißig Jahren. Geschichte war darin von Anfang an ein Schlüsselthema. Es galt, den auch in der Pädagogik starken Bestrebungen einer normalisierenden Dethematisierung des Nationalsozialismus und seiner Nachwirkungen entschieden entgegenzuwirken. In diesem Jahrbuch wird die Rede vom Ende der Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven kritisch diskutiert; beleuchtet werden seitherige gesellschafts- und bildungspolitische Entwicklungen wie auch konkrete pädagogische Auswirkungen. (DIPF/Orig.)
Statistik
Prüfsummen
Bestellmöglichkeit
Eintrag erfolgte am26.04.2024
Quellenangabe30 Jahre und kein Ende der Geschichte. Weinheim ; Basel : Beltz Juventa 2023, 252 S. - (Jahrbuch für Pädagogik; 2022) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-298181 - DOI: 10.25656/01:29818
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen