search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
Title
Anerkennung informell erworbener Kompetenzen aus bildungspolitischer und wirtschaftswissenschaftlicher Perspektive
Authors ;
SourceBildungsforschung 6 (2009) 1, S. 187-207 ZDB
Document
Keywords (German)Kompetenz; Begriff; Bildungspolitik; Bildungsökonomie; Informelles Lernen; Anerkennung; Standard; Deutschland; Europa
sub-disciplineVocational Education and Training
Organisation of Education, Educational Planning, Educational Legislation
Document typeArticle (journal)
ISSN1860-8213
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Ausgehend von einer Skizzierung bildungspolitischer Entwicklungen zur Anerkennung informellen Lernens werden als in der Bildungspraxis wirksam gewordene Ansätze die Europass-Initiative und das ProfilPASS-System vorgestellt. Im zweiten Abschnitt des Beitrages werden als theoretische Bezugspunkte zunächst die Neue Institutionenökonomik und die Bildungsproduktionsfunktion entfaltet, auf die beiden Ansätze bezogen und auf dieser Grundlage weiterführende Überlegungen angestellt. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalBildungsforschung Jahr: 2009
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication03.03.2014
Suggested CitationAnnen, Silvia; Bretschneider, Markus: Anerkennung informell erworbener Kompetenzen aus bildungspolitischer und wirtschaftswissenschaftlicher Perspektive - In: Bildungsforschung 6 (2009) 1, S. 187-207 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-45936
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)