search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
Title
Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft. Heterogenität als Merkmal – Gemeinsamkeit als Chance
Author GND-ID
SourceHaushalt in Bildung & Forschung 2 (2013) 1, S. 3-15 ZDB
Document
License of the document Lizenz-Logo 
Keywords (German)Berufsbildung; Ernährung und Hauswirtschaft; Heterogenität; Berufsfeld; Studiengang; Lehramtsstudiengang; Lehrerausbildung; Inklusion; Deutschland
sub-disciplineVocational Education and Training
Higher Education
Document typeArticle (journal)
ISSN2193-8806; 2196-1662
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Der Artikel bietet einen Einblick in Strukturen des Berufsfeldes Ernährung und Hauswirtschaft und beleuchtet deren Auswirkungen auf das Studium der beruflichen Fachrichtung Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft zum Lehramt an den beruflichen Schulen. Das Berufsfeld mit seinen knapp 30 Berufen und einer Vielzahl von Bildungsgängen weist als herausragendes Merkmal eine große Heterogenität auf. Daneben bestehen auch starke und tragende Gemeinsamkeiten, die zukünftig intensiver diskutiert werden sollten. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalHaushalt in Bildung & Forschung Jahr: 2013
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication30.10.2020
Suggested CitationKettschau, Irmhild: Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft. Heterogenität als Merkmal – Gemeinsamkeit als Chance - In: Haushalt in Bildung & Forschung 2 (2013) 1, S. 3-15 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-209474
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)