search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
Original Title
Das Triangulations-Modell von Erziehung und Unterricht
Parallel titleThe triangulation model of education
Author
SourceVierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik 84 (2008) 3, S. 311-322 ZDB
Document (formally revised edition)
Keywords (German)Unterricht; Erziehung; Erziehungsphilosophie; Zwischenmenschliche Beziehung; Anthropologie; Entwicklungspsychologie; Pädagogisches Handeln; Didaktik; Selbstgesteuertes Lernen; Lehr-Lern-Forschung; Lernen; Lernprozess; Lerntheorie; Lehren; Triangulation; Modell
sub-disciplineGeneral Educational Science
Document typeArticle (journal)
ISSN0507-7230
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Der Autor vertritt die These, "dass ein sogenanntes Triangulationsmodell von Erziehung und Unterricht dazu geeignet ist, pädagogisches Handeln von anderen Handlungsweisen abzugrenzen. ... Am Anfang der ... Überlegungen, welche diese These stützen sollen, stehen Ausführungen zum Begriff des Lernens, die bereits den Keim einer Konzeption pädagogischen Handelns in sich tragen. Dies wird im Weiteren expliziert, indem drei Formen pädagogischen Handelns in der Triangulations-Beziehung unterschieden werden. ... Erstens die Initiierung selbständiger Lernprozesse, zweitens die Anregung zur Nachahmung und drittens das direkte Unterrichten, Belehren oder Erziehen." (DIPF/Orig.)
Statistics Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication27.05.2010
Suggested CitationGiesinger, Johannes: Das Triangulations-Modell von Erziehung und Unterricht - In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik 84 (2008) 3, S. 311-322 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-28373
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)