search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
Title
Lernprozessorientierte Fortbildung von Physiklehrern
Authors ; ;
SourceZeitschrift für Pädagogik 54 (2008) 3, S. 322-340 ZDB
Document
Keywords (German)Empirische Untersuchung; Unterrichtsanalyse; Begriffsbildung; Handlungstheorie; Problemlösen; Lehrer; Lehrerfortbildung; Schüler; Lernprozess; Erfahrungslernen; Unterrichtsmethode; Videoaufzeichnung; Unterricht; Fachdidaktik; Physikunterricht; Qualität; Wirkung; Deutschland
sub-disciplineAdult Education / Further Education
Teaching Didactics/Teaching Maths and Sciences
Document typeArticle (journal)
ISSN0044-3247
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Die Fähigkeit von Lehrern zur Diagnose, Gestaltung und Förderung von Lehr-/Lernprozessen wird in einer Fortbildung erweitert und der Effekt im Physikunterricht nachgewiesen. Auf der Basis des handlungstheoretischen Modells von Wahl (2002) wird, u.a. durch Videoanalyse und Video-Feedback, die Unterrichtspraxis der Lehrenden empirisch überprüft und theoriegeleitet weiter entwickelt. Die Optimierung von Lernprozessen der Schülerinnen und Schüler orientiert sich an der Theorie der Basismodelle nach Oser/Baeriswyl (2001). Auf Grundlage dieser Theorie werden Unterrichtshandlungen erfasst und bezüglich intendierter und stattfindender Lernprozesse untersucht. Die gemessenen Effekte lassen Schlussfolgerungen für die Optimierung von Physikunterricht und für die Gestaltung von Lehrerfortbildung zu. (DIPF/Orig.)
Abstract (English):Teachers' ability to diagnose, design, and promote teaching and learning processes is broadened in inservice training and the effect on physics instruction is shown. On the basis of an action-theoretical model developed by Wahl (2002), the teachers' classroom practice is examined empirically, e.g. through video analysis and video feedback, and then further developed and validated on a theoretical basis.The optimization of the students' learning processes is orientated by the theory of base models according to Oser/Baeriswyl (2001). On the basis of this theory, classroom actions are recorded and analyzed as to the intended and the actually occurring learning processes. The effects measured allow for conclusions to be drawn with regard to the optimization of physics instruction and the planning of inservice training for teachers. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2008
Statistics Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication22.11.2011
Suggested CitationTrendel, Georg; Wackermann, Rainer; Fischer, Hans E.: Lernprozessorientierte Fortbildung von Physiklehrern - In: Zeitschrift für Pädagogik 54 (2008) 3, S. 322-340 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-43542
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)