Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelKOSTA© II - Das Instrument zur Kompetenz- und Standardorientierung in der Lehrerbildung im Vergleich zweier Kohorten – Konsequenzen und Hilfestellung zum Selbststudium
ParalleltitelKOSTA© II – The competence and standard based instrument in teacher training comparing two cohorts – consequences and support for self-studies
Autoren ;
OriginalveröffentlichungLehrerbildung auf dem Prüfstand 3 (2010) 1, S. 84-106
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Selbststudium; Curriculumevaluation; Bildungsstandards; Multiperspektivität; Evaluation; Selbstreflexion; Schulpraktikum; Lehramtsstudiengang; Feed-back; Kompetenzorientierte Methode; Kompetenzmessung; Selbsteinschätzung; Messinstrument; Längsschnittuntersuchung
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1867-2779
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Durch die Kultusministerkonferenz wurden Curriculare Standards der Lehrerbildung entwickelt, die an der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, im Kontext von Evaluationen studienbegleitender Schulpraktika eingesetzt werden. Ob und in welchem Ausmaß diese Standards erreicht werden, wird im Bereich der Bildungswissenschaften sowohl in den BA-Studiengängen als auch in Fremdsprachen und Naturwissenschaften der auslaufenden „alten“ Lehramtsstudiengänge überprüft. Dieser Beitrag geht auf Basis der Daten zweier Kohorten folgenden Fragen nach: (a) Werden im Urteil der Studierenden der neuen Lehramtsstudiengänge die Curricularen Standards der KMK als wichtig für den Lehrerberuf im Allgemeinen und als relevant für die universitäre Ausbildung erlebt? (b) Wie häufig werden die Curricularen Standards im Praktikum umgesetzt? (c) Wie wird die Umsetzungsschwierigkeit dieser Standards in der Praxis eingeschätzt? (d) Wie schätzen Studierende die universitäre Vorbereitung auf die angestrebte Professionalisierung zu diesem Studienzeitpunkt ein? Dazu wurde das über mehrere Semester in Zusammenarbeit mit Experten und Studierenden entwickelte Befragungsinstrument KOSTA (Weresch-Deperrois, Bodensohn & Jäger, 2009) bezüglich dessen psychometrischer Qualität sowie faktorieller Struktur überprüft und zwei Erhebungskohorten gegenübergestellt. Die Befragungsergebnisse zeigen, dass auch in der zweiten Kohorte multiperspektivische Betrachtungen des Lehramtsausbildungsfeldes lohnenswert sind, sich jedoch deutliche Hinweise auf die Vereinfachung des Instrumentes ergeben. Wie das Instrument als Hilfestellung zum Selbststudium eingesetzt wird, zeigt ein Beispiel aus der individuellen Rückmeldung an die Studierenden. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Curricular Standards have been developed by the Ständige Konferenz der Kultusminister (KMK, 2004) which are used at the University of Koblenz-Landau, Campus Landau, in the context of evaluations of course-related internships. If and to what extent these Standards are reached by students is under examination in the field of education in the BA degree and in foreign languages and sciences of the expiring “old” teacher education programs. This article aims the following questions-based on the data of two cohorts: (a) Do the students in the new teacher training courses attach importance to the Curricular Standards of the KMK for the teaching profession in general and to their relevance within university education? (b) How often are the Curricular Standards implemented while the internship? (c) How is the difficulty of implementing these standards assessed in practice? (c) How do students assess the academic preparation for the desired professionalization at this point in time? To answer these questions, during several semesters the instrument KOSTA (Weresch-Deperrois, Bodensohn & Jäger, 2009) was developed in collaboration with professionals and students and was assessed as well in terms of its homogeneity of scales as its factorial structure. Both the survey results of the first cohort´s data and the second cohort´s data show that the question of the implementation of Curricular Standards cannot be answered in a global way but only along several perspectives and standards. Hence, multi-perspective observations of teacher training seem to be worthwhile. However, the second cohort´s data clearly indicate that a simplification of the instrument should be implemented. An example of the individual confirmation for students shows how the instrument is used as a support for self-studies. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftLehrerbildung auf dem Prüfstand Jahr: 2010
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am24.08.2018
Empfohlene ZitierungWeresch-Deperrois, Ines; Bodensohn, Rainer: KOSTA© II - Das Instrument zur Kompetenz- und Standardorientierung in der Lehrerbildung im Vergleich zweier Kohorten – Konsequenzen und Hilfestellung zum Selbststudium - In: Lehrerbildung auf dem Prüfstand 3 (2010) 1, S. 84-106 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-158074
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)