Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Titel
Patrik Widmer-Wolf: Praxis der Individualisierung. Wie multiprofessionelle Klassenteams Fördersituationen für Kinder im Schulalltag etablieren. Opladen: Budrich UniPress 2014, 324 S. [Rezension]
Autor GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungErziehungswissenschaftliche Revue (EWR) 14 (2015) 4 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Rezension; Empirische Untersuchung; Fallstudie; Forschungsdesign; Gruppendiskussion; Quantitative Forschung; Förderungsmaßnahme; Kind; Kindergarten; Schulanfang; Schulversuch; Übergang; Grundschule; Individualisierung; Team-Kleingruppen-Modell; Teamarbeit; Differenzierender Unterricht; Lerngruppe; Transformation; Professionalisierung; Behinderung; Sonderpädagogischer Förderbedarf; Dokumentarische Methode; Hochschulschrift; Interdisziplinarität; Kooperation; Reform; Schulanfänger; Forschungsprojekt; Schweiz; Zürich
TeildisziplinSchulpädagogik
Behindertenpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1613-0677
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Rezension von: Patrik Widmer-Wolf: Praxis der Individualisierung. Wie multiprofessionelle Klassenteams Fördersituationen für Kinder im Schulalltag etablieren. Opladen: Budrich UniPress 2014 (324 S.; ISBN 978-3-8638-8073-6; 39,90 EUR).
weitere Beiträge dieser ZeitschriftErziehungswissenschaftliche Revue (EWR) Jahr: 2015
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am30.01.2020
Empfohlene ZitierungNeumann, Phillip: Patrik Widmer-Wolf: Praxis der Individualisierung. Wie multiprofessionelle Klassenteams Fördersituationen für Kinder im Schulalltag etablieren. Opladen: Budrich UniPress 2014, 324 S. [Rezension] - In: Erziehungswissenschaftliche Revue (EWR) 14 (2015) 4 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-183792
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)