Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Titel
Susanne Lin-Klitzing / David Di Fuccia / Gerhard Müller-Frerich (Hrsg.): Übergänge im Schulwesen. Chancen und Probleme aus sozialwissenschaftlicher Sicht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2010, 190 S. [Rezension]
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungErziehungswissenschaftliche Revue (EWR) 10 (2011) 2 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Rezension; Bildungsverhalten; Bildungsprozess; Bildungsbeteiligung; Bildungschance; Chancengleichheit; Bildungsbiografie; Bildungsverlauf; Kind; Kindergarten; Schule; Schullaufbahn; Schulsystem; Schulwahl; Schulwesen; Schulübergang; Schuldauer; Allgemein bildende Schule; Schulform; Übergang; Grundschule; Weiterführende Schule; Leistungsbeurteilung; Lernen; Berufsschule; Hochschulzulassung; Elternwille; Problem; Soziales Problem; Erwachsener; Jugendlicher; Migrant; Deutschland
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungssoziologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1613-0677
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Rezension von: Susanne Lin-Klitzing / David Di Fuccia / Gerhard Müller-Frerich (Hrsg.): Übergänge im Schulwesen. Chancen und Probleme aus sozialwissenschaftlicher Sicht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2010 (190 S.; ISBN 978-3-7815-1768-4; 17,90 EUR).
weitere Beiträge dieser ZeitschriftErziehungswissenschaftliche Revue (EWR) Jahr: 2011
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am27.02.2020
Empfohlene ZitierungPohlmann-Rother, Sanna: Susanne Lin-Klitzing / David Di Fuccia / Gerhard Müller-Frerich (Hrsg.): Übergänge im Schulwesen. Chancen und Probleme aus sozialwissenschaftlicher Sicht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2010, 190 S. [Rezension] - In: Erziehungswissenschaftliche Revue (EWR) 10 (2011) 2 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-187514
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)