Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Mit Antolin punkten oder: Wie sich mit dem Leseförderprogramm der Bock zum Gärtner macht
Autoren GND-ID ORCID;
OriginalveröffentlichungPädagogische Korrespondenz (2018) 57, S. 55-73 ZDB
Dokument  (1.858 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Digitale Medien; Schüler; Motivation; Didaktik; Computerprogramm; Software; Unterrichtsmaterial; Leseförderung; Lesen; Bewertung; Qualität; Leistungsbeurteilung; Digitalisierung
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0933-6389
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In dem Artikel wird sich mit einer an deutschen Schulen hoher Beliebtheit erfreuenden digitalen Plattform zur Leseförderung namens "Antolin" befasst. Dazu werden neben dem Selbstverständnis und der Grundstruktur des Angebots vor allem auch die Möglichkeiten der Auswertung analysiert. Dabei stellt sich heraus, dass die sich durch das Programm darbietende "digitale Logik" einer pädagogischen Absicht entgegenwirkt, indem sie nicht zur Ablösung der Nutzung von Antolin im Sinne eines nun selbständigen Lesens führt, sondern im Gegenteil die Schülerinnen und Schüler an das Produkt dauerhaft binden soll. (DIPF/Autor).
Abstract (Englisch):The authors of the article analyse the software platform Antolin, that is very famous in German schools and should help to support reading literacy of students. But instead of liberating the student from using the platform, it ties them to the product and works therefore against the pedagogical aim of educating a mature subject. (DIPF/Autor).
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPädagogische Korrespondenz Jahr: 2018
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am30.11.2020
QuellenangabeJornitz, Sieglinde; Leser, Christoph: Mit Antolin punkten oder: Wie sich mit dem Leseförderprogramm der Bock zum Gärtner macht - In: Pädagogische Korrespondenz (2018) 57, S. 55-73 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-211006 - DOI: 10.25656/01:21100
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)