search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
DOI:
Title
Entwicklung als Ziel, Voraussetzung und Ergebnis von Bildung. Welchen Nutzen hat die Berücksichtigung entwicklungs-psychologischer Erkenntnisse für die schulische Praxis?
Authors GND-ID ORCID; GND-ID ORCID
SourceSchulmanagement 51 (2020) 1, S. 31-35 ZDB
Document  (235 KB) (formally and content revised edition)
License of the document In copyright
Keywords (German)Entwicklung; Kind; Entwicklungspsychologie; Lernvoraussetzungen; Lernprozess; Einflussfaktor; Bildungserfolg; Aktives Lernen; Strategie; Nutzung; Kognitive Prozesse; Arbeitsgedächtnis; Leistung; Motivation; Unterrichtsfach; Interesse; Wirkung
sub-disciplineCurriculum and Teaching / School Pedagogy
Educational Psychology
Document typeArticle (journal)
ISSN0341-8235
LanguageGerman
Year of creation
review statusReview Status Unknown
Abstract (German):Der Erfolg einer Gestaltungsmaßnahme von Lernprozessen ist abhängig vom Entwicklungsstand der unterrichteten Kinder. Die Autoren gehen dieser entwicklungspsychologischen Erkenntnis nach und erörtern deren Bedeutung für das Lernen. (DIPF/Orig.)
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication23.02.2021
CitationEhm, Jan-Henning; Hasselhorn, Marcus: Entwicklung als Ziel, Voraussetzung und Ergebnis von Bildung. Welchen Nutzen hat die Berücksichtigung entwicklungs-psychologischer Erkenntnisse für die schulische Praxis? - In: Schulmanagement 51 (2020) 1, S. 31-35 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-216014 - DOI: 10.25656/01:21601
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)