Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Qualitätsvolle Unterrichtsplanungen von angehenden Lehrpersonen zum experimentellen Handeln – auch eine Frage des Planungsmodells?
ParalleltitelPre-service teachers’ high-quality lesson plans on scientific inquiry – also a question of the planning model?
Autoren ; GND-ID ORCID;
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 38 (2020) 2, S. 198-212 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Lehrerausbildung; Lehramtsstudentin; Lehramtsstudent; Referendariat; Unterrichtsplanung; Planungsmodell; Professionalisierung; Fachdidaktik; Naturwissenschaftlich-technischer Unterricht; Theorie-Praxis-Beziehung; Studie; Empirische Untersuchung
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2296-9632
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Das Planungshandeln bietet die Möglichkeit, theoretisches Professionswissen in Handlungspläne zu überführen und damit fachdidaktisches Wissen aufzubauen. Gleichzeitig gewährt es aber auch einen Einblick in die Kompetenzen von (angehenden) Lehrpersonen. Die Frage, in welcher Qualität Studierende einen naturwissenschaftlichen Unterricht zum experimentellen Handeln planen, ist bislang noch wenig erforscht. Auch fehlen dazu entsprechende Messinstrumente. Der vorliegende Beitrag geht dieser Frage aus theoretischer Sicht und anhand empirischer Ergebnisse aus einer explorativen Studie, die im Projekt KUBeX angesiedelt war, nach. Mögliche Implikationen für die Lehrpersonenbildung und die Praxis, insbesondere auch die Frage, ob die in der Lehrpersonenausbildung vorgegebenen Planungsinstrumente einen Einfluss auf die Qualität der Unterrichtsplanungen haben könnten, werden diskutiert. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The planning process offers the opportunity to transform theoretical professional knowledge into action plans and thus to build up pedagogical content knowledge. At the same time, it also provides an insight into the professional skills of pre-service teachers. To date, little research has been conducted on the quality of student teachers’ planning with respect to the teaching of scientific inquiry skills. There is also a lack of corresponding measurement instruments. The article explores this question from a theoretical perspective and on the basis of empirical results from an exploratory study that formed part of the KUBeX project. Possible implications for teacher training and practice, and, in particular, the question as to whether the planning model that is common in teacher training could have an impact on the quality of lesson planning, are discussed.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2020
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am15.06.2021
QuellenangabeTardent, Josiane; Wilhelm, Markus; Gut, Christoph: Qualitätsvolle Unterrichtsplanungen von angehenden Lehrpersonen zum experimentellen Handeln – auch eine Frage des Planungsmodells? - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 38 (2020) 2, S. 198-212 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-217844 - DOI: 10.25656/01:21784
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)