Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Perspektiven auf Vielfalt in der frühen Kindheit. Mit Kindern Diversität erforschen
Weitere BeteiligteHedderich, Ingeborg [Hrsg.]; Reppin, Jeanne [Hrsg.]; Butschi, Corinne [Hrsg.]
OriginalveröffentlichungBad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2021, 352 S.
Auflage2., durchgesehene Auflage
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Empirische Forschung; Selbstbestimmung; Frühpädagogik; Inklusion; Teilnahme; Behinderung; Sonderpädagogik; Heterogenität; Frühe Kindheit; Forschung; Kind; Kindheitsforschung; Kindheit; Elementarbereich; Elementarpädagogik; Forschendes Lernen; Differenz; Philosophie; Pädagogisches Handeln; Kindertagesbetreuung; Vielfalt; Partizipation; Integration; Erziehungswissenschaft; Interviewtechnik; Ethnologie; Exklusion; Lebenswelt; Handpuppe; Flucht; Ethik; Vulnerabilität; Pflegekind; Raumplanung; Stadtentwicklung; Sozialplanung; Grenze; Gleichheit; Normativität; Kleinkindalter; Vorschulalter; Kinderarbeit; Kindergarten; Kindergartenalltag; Kindergartenalter; Fotografieren; Heimkind; Datenerhebung; Qualitative Forschung; Teilnehmende Beobachtung; Forschungsmethode; Forschungsprojekt; Methode; Interview; Schweiz; Deutschland; Argentinien; Nepal
TeildisziplinPädagogik der frühen Kindheit
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN978-3-7815-2454-5; 978-3-7815-5895-3
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Unterschiedliche Perspektiven auf Vielfalt in der frühen Kindheit zu beleuchten und Möglichkeiten auszuloten, wie mit Kindern gemeinsam dazu geforscht werden kann, sind Anstoß und Ziel dieser Publikation. Es wird auf Wissensbestände und Wissensbezüge Bezug genommen, die sich im Kontext von früher Kindheit und Diversität entwickelt und etabliert haben und der Erläuterung unterschiedlicher Methoden und konkreter Erfahrungen Beachtung geschenkt, mit ihnen Perspektiven auf Diversität zu erforschen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Beschreibung und Reflexion des Forschens mit Kindern. Das Buch richtet sich zum einen an Studierende und Forschende der Erziehungswissenschaft und ihrer Nachbardisziplinen. Ihnen gibt es einen Einblick in grundlegende theoretische Rahmungen hinsichtlich der Themenhorizonte Kindheit, Kindheitsforschung und Diversität und stellt Methoden des Forschens, die den aktiven Einbezug von Kindern ermöglichen, in konzentrierter Weise vor. Darüber hinaus vermittelt es Fachkräften der Elementarpädagogik und Organsisationsleitungen einen Eindruck von Methoden(-reflexionen) und Vorgehensweisen des Forschens mit Kindern und kann ihnen Unterstützung im Rahmen von Entscheidungsprozessen über die Beteiligung an Forschungsprojekten sein. (DIPF/Orig.)
enthält Beiträge:Perspektiven auf Vielfalt in der frühen Kindheit. Mit Kindern Diversität erforschen. Einleitung
Kindheit und Kindheitsforschung im Wandel
Erziehungswissenschaftliche Perspektiven auf Vielfalt, Heterogenität, Diversity / Diversität, Intersektionalität
Vorderbühne – Hinterbühne. Zur Interdependenz der Horizonte von Diversität und Gleichheit
Differenzen und die Heterogenität von Kindern. Einsätze blicktheoretischer Forschung
Kindgerecht forschen. Ein Überblick
Ankerpunkte, Wegmarken und Herausforderungen einer ethischen Forschung mit Kindern
Mit Kindern Interviews führen: Ein praxisorientierter Überblick
Es ist noch jemand mit uns hier. Puppet-Interviews in der Forschung mit Kindern
Forschungsmethodische Vielfalt. Der Mosaic Approach
Warum eigentlich? Philosophieren mit jungen Kindern
Ethnologische Kindheitsforschung im Überblick mit besonderer Berücksichtigung der teilnehmenden Beobachtung
Diversitätsbewusstes Denken und Handeln in Kindertageseinrichtungen. Forschen mit Interviews und Interviewstreifzügen
Zur Relevanz der Zurechnung von Komplexität. Das Interview als Methode der Datenerhebung im Alter früher Kindheit im Kontext von Behinderung
Kamerakids: Forschen mit Photovoice
Vielfalt in internationaler Zusammenarbeit erforschen. Ein Dialog
Einblick in ein vielfältiges Tätigkeitsfeld frühkindlicher Förderung in Argentinien
Das Erleben von Kindern mit Fluchterfahrung. Forschen mit non-verbalen Zugängen
Wie erleben platzierte Vorschulkinder die Zugehörigkeit zu ihren komplexen Beziehungswelten? Forschen mit dem Geschichtenstammverfahren der MacArthur Story Stem Battery
Lebenswelt Gemeinde: Mit Kindern forschen – Aus Perspektiven und Methoden ein Mosaik zusammenfügen
Vom Schweizer Kindergarten ins Außerschulische, nach Ghana, und wieder zurück: Wenn Kinder und eine Ethnografin gemeinsam 'Grenzen' überschreiten
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am27.05.2021
Empfohlene ZitierungHedderich, Ingeborg [Hrsg.]; Reppin, Jeanne [Hrsg.]; Butschi, Corinne [Hrsg.]: Perspektiven auf Vielfalt in der frühen Kindheit. Mit Kindern Diversität erforschen. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2021, 352 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-222016 - DOI: 10.25656/01:22201
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)