Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Überzeugungen von Lehrkräften. Ihre Bedeutung für das pädagogische Handeln und die Lernergebnisse in den Fächern Englisch und Mathematik
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungMünster ; New York : Waxmann 2021, 240 S. - (Empirische Erziehungswissenschaft; 78) - (Dissertation, Universität Frankfurt, 2020)
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Lehrer; Überzeugung; Einstellung <Psy>; Pädagogisches Handeln; Lernergebnis; Englischunterricht; Mathematikunterricht; Professionalisierung; Unterrichtsqualität; Unterrichtspraxis; Allgemeine Pädagogik; Unterricht; Handlungskompetenz; Schülerleistung; Einflussfaktor; Schulforschung; Unterrichtsforschung; Qualität; Schulqualität; Schulkultur; Wandel; Bildungsgeschichte; Unterrichtsklima; Merkmal; Schuljahr 09; Gesamtschule; Realschule; Hauptschule; Gymnasium; Schulform; Item; Item-Response-Theorie; Empirische Forschung; 20. Jahrhundert; Test; Sekundäranalyse; Datenanalyse; Dissertation; Nordrhein-Westfalen; Hessen; Niedersachsen; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Schulpädagogik
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN978-3-8309-4417-1; 978-3-8309-9417-6
ISSN1862-2127
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusQualifikationsarbeit (Dissertation, Habilitationsschrift)
Abstract (Deutsch):Pädagogische Überzeugungen von Lehrkräften sind ein zentraler Aspekt ihrer professionellen Kompetenz, der für Schul- und Unterrichtsqualität bedeutsam ist. In dieser Studie wird untersucht, mit welchen Unterrichtsmerkmalen allgemeine pädagogische Überzeugungen von Lehrkräften zusammenhängen und wie diese Überzeugungen, vermittelt über das Unterrichtshandeln, mit Lernergebnissen von Schüler*innen zusammenhängen. Dies geschieht durch eine Sekundäranalyse der Drei-Länder-Studie von Helmut Fend aus den Jahren 1978/79. Ziel der Arbeit ist es, die Beziehungen zwischen allgemeinpädagogischen Überzeugungen, Unterricht und Lernergebnissen unter Berücksichtigung des aktuellen theoretischen und methodischen Forschungsstandes zu analysieren. Es zeigt sich, dass im Englischunterricht die pädagogischen Überzeugungen der Lehrkräfte mit einem unterstützenden Unterrichtsklima und – vermittelt über adaptives Unterrichtshandeln – mit den Lernergebnissen der Schüler*innen im affektiven Bereich zusammenhängen. (DIPF/Orig.)
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am22.06.2021
Empfohlene ZitierungDohrmann, Julia: Überzeugungen von Lehrkräften. Ihre Bedeutung für das pädagogische Handeln und die Lernergebnisse in den Fächern Englisch und Mathematik. Münster ; New York : Waxmann 2021, 240 S. - (Empirische Erziehungswissenschaft; 78) - (Dissertation, Universität Frankfurt, 2020) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-224986 - DOI: 10.25656/01:22498
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)