Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Gemeinschaften in Neuen Medien. Digitale Partizipation in hybriden Realitäten und Gemeinschaften. 24. Workshop GeNeMe '21. Dresden, 07.-08.10.2021
ParalleltitelCommunities in new media. Digital participation in hybrid realities and communities. Proceedings of 24th conference GeNeMe
Urheber (Inst.)Workshop GeNeMe (24. : 2021 : Dresden)
Weitere BeteiligteKöhler, Thomas [Hrsg.] GND-ID; Schoop, Eric [Hrsg.] GND-ID ORCID; Kahnwald, Nina [Hrsg.] GND-ID; Sonntag, Ralph [Hrsg.] GND-ID
OriginalveröffentlichungDresden : TUDpress 2021, XXXVI, 428 S.
Dokument (16.255 KB)
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Digitalisierung; Digitale Medien; Lehrmethode; E-Learning; Online-Angebot; Kompetenzerwerb; Medienkompetenz; Partizipation; Kollaboration; Interaktives Lernen; Pandemie; COVID-19; Weiterbildung; Hochschule; Lernangebot; Fernunterricht; Spielerisches Lernen; Hochschulbildung; Open Educational Resources; Virtuelle Hochschule; Qualität; Berufsbildung; Lehrerbildung; Lehrerfortbildung; Öffentliche Verwaltung; Bildungsbiografie; Älterer Erwachsener
TeildisziplinMedienpädagogik
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
Sonstige beteiligte InstitutionenTechnische Universität Dresden, Center for Open Digital Innovation and Participation (CODIP); Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU)
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN978-3-95908-235-8
SpracheMehrsprachig
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Pandemie hat der Digitalisierung in Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, privaten Netzwerken und öffentlichen Institutionen einen enormen Anschub ermöglicht und gleichermaßen innovative Ideen sowie Schwachstellen aufgezeigt. Seit 2020 wurde unser Leben und Arbeiten zu einer hybriden, auf digitaler Kommunikation und Kollaboration basierten sozitechnischen Wirklichkeit transformatiert. [...] Wir haben uns offenbar auf den permanenten technologiebasierten Wandel bei zunehmender Beschleunigung eingelassen. Aber: Wo geht die Reise tatsächlich hin? Konstituieren sich Gemeinschaften ausschließlich im Wechselspiel hybrider Realitäten? Sind große Datenmengen Bedrohung oder Chance? Können wir diese überhaupt verarbeiten oder bedarf es dafür grundlegend veränderter Werkzeuge und Methoden – wie Visual Analytics, Virtuelle Rekonstruktion, Virtual Engineering, virtueller Assistenten und kooperativer VR? Was hat digitale Innovation mit der Pandemie zu tun um umgekehrt? Kann unser Leben in hybriden Gemeinschaften auch langfristig erfüllend stattfinden oder sind die virtuellen Realitäten eher ein Escape-Room aus einem bedrohlichen Alltag? Welche Kompetenz-Frameworks zwischen DigCompEdu und Literacy benötigen wir? [...] Das Konferenzprogramm bildet eine Vielfalt an Themen ab und unterteilt sich in die folgenden acht Tracks: Lehrformate und -methoden; Qualitätskriterien für Online-Lernszenarien; Kompetenzaneignung; Digitale Strategie und Plattformökonomie; Gamification; Partizipation und Kollaboration in öffentlichen Räumen; Management von Partizipation und Kollaboration; Interaktive Formate. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The pandemic has given a huge boost to digitisation in business, science, education, private networks and public institutions, highlighting innovative ideas as well as vulnerabilities in equal measure. Since 2020, our lives and work have been transformed into a hybrid socio-technical reality based on digital communication and collaboration. [...] We have obviously embraced permanent technology-based change with increasing acceleration. But where is the journey really going? Are communities constituted exclusively in the interplay of hybrid realities? Are big data a threat or an opportunity? Can we process it at all or does it require fundamentally different tools and methods - such as visual analytics, virtual reconstruction, virtual engineering, virtual assistants and collaborative VR? What does digital innovation have to do with the pandemic and vice versa? Can our lives in hybrid communities be fulfilling in the long run, or are virtual realities more of an escape room from a threatening everyday life? Which competence frameworks between DigCompEdu and Literacy do we need? [...] The conference programme covers a wide range of topics and is divided into the following eight tracks: Teaching formats and methods; Quality criteria for online learning scenarios; Acquisition of competences; Digital strategy and platform economy; Gamification; Participation and collaboration in public spaces; Management of participation and collaboration; Interactive formats. (DIPF/Orig.)
zusätzliche URLszusätzliche URNs: urn:nbn:de:bsz:14-qucosa2-780336
DOI: 10.25368/2022.7
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am04.03.2022
QuellenangabeKöhler, Thomas [Hrsg.]; Schoop, Eric [Hrsg.]; Kahnwald, Nina [Hrsg.]; Sonntag, Ralph [Hrsg.]: Gemeinschaften in Neuen Medien. Digitale Partizipation in hybriden Realitäten und Gemeinschaften. 24. Workshop GeNeMe '21. Dresden, 07.-08.10.2021. Dresden : TUDpress 2021, XXXVI, 428 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-242412 - DOI: 10.25656/01:24241
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)