Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
Originaltitel
Sprach- und Bildungshorizonte. Wahrnehmen - Beschreiben - Erweitern
ParalleltitelHorizons in language and education. Perceive - describe - expand
Urheber (Inst.)Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik. Bundeskongress (33. : 2018 : Rostock)
Weitere BeteiligteJungmann, Tanja [Hrsg.]; Gierschner, Beate [Hrsg.]; Meindl, Marlene [Hrsg.]; Sallat, Stephan [Hrsg.]
OriginalveröffentlichungIdstein : Schulz-Kirchner Verlag 2018, 390 S. - (Sprachheilpädagogik aktuell; 3)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Sprachbehinderung; Sprachförderung; Sprachentwicklung; Förderschwerpunkt; Kommunikationsförderung; Sprachtherapeut; Schriftsprache; Sprachdiagnostik; Sprache; Sprachpädagogik; Diagnostik; Professionalisierung; Bildungschance; Heterogenität; Sonderpädagogischer Förderbedarf; Sonderpädagogik; Spracherwerb; Frühpädagogik; Inklusion; Primarbereich; Medienkonsum; Mehrsprachigkeit; Mobbing; Einstellung <Psy>; Pädagoge; Vorschulalter; Lesekompetenz; Sprachverständnis; Autismus; Jugendlicher; Unterricht; Leseförderung; Wortschatz; Digitale Medien; Flüchtling; Migrant; Mutismus; Selektiver Mutismus; Deutschland
TeildisziplinBehindertenpädagogik
Fachdidaktik/Sprache und Literatur
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN978-3-8248-1240-0; 978-3-8248-9942-5
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Die im Tagungsband des 33. Bundeskongresses der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (dgs) 2018 enthaltenen Beiträge spiegeln die Bandbreite und die Herausforderungen der aktuellen sprachheilpädagogischen Arbeit in Diagnostik, Förderplanung und Förderung/Therapie – egal ob individuell mit einem Kind oder integriert in den Unterricht oder die frühe Bildung – wider. Teil I: Schwerpunktübergreifende und einführende Beiträge. Teil II: Wahrnehmung von Sprach- und Bildungshorizonten. Teil III: Beschreibung von Sprach- und Bildungshorizonten. Teil IV: Erweiterung von Sprach- und Bildungshorizonten in vorschulischen, schulischen oder nach- und außerschulischen sowie therapeutischen (Bildungs-)Settings. Praxis- und forschungsorientierte Beiträge stehen dabei bewusst nebeneinander, um die in vielen Beiträgen thematisierten Ansatzpunkte für interdisziplinäre Zusammenarbeit in Praxis und Forschung zu verdeutlichen. Der Band soll auf diese Weise die Vielfältigkeit der Arbeit im Förderschwerpunkt Sprache und Kommunikation widerspiegeln und wichtige Impulse für die weitere Arbeit und Professionalisierung im Förderschwerpunkt geben.
enthält Beiträge:Sprechen, Spielen, Spaß. Wie können sprachauffällige Kinder im Unterricht gefördert werden?
Erste Ergebnisse mit dem Deutschen Mutismus Test (DMT-KoMut)
Das Fach-/Wortschatz-Lernstrategie-Training (FWLT) im Mathematik-Unterricht der Sekundarstufe I in sprachheterogenen und inklusiven Settings
Diagnostik mit (lautsprachunterstützenden) Gebärden - aber wie?
Digitale Bildung im Förderschwerpunkt Sprache: Das Potential neuer Medien nutzen
Sprach- und Bildungshorizonte in verschiedenen Sozialisations- und Bildungskontexten wahrnehmen, beschreiben und erweitern
Pragmatisch-kommunikative Fähigkeiten in der Schule fördern
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am24.04.2020
Empfohlene ZitierungJungmann, Tanja [Hrsg.]; Gierschner, Beate [Hrsg.]; Meindl, Marlene [Hrsg.]; Sallat, Stephan [Hrsg.]: Sprach- und Bildungshorizonte. Wahrnehmen - Beschreiben - Erweitern. Idstein : Schulz-Kirchner Verlag 2018, 390 S. - (Sprachheilpädagogik aktuell; 3) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-191610
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)