search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
Original TitleCheck-point Assessment Centre für angehende Lehramtsstudierende. Empirische Befunde zur prognostischen Validität und zur Übereinstimmung von Selbst- und Fremdeinschätzung eignungsrelevanter Merkmale
Parallel titleCheck-point Assessment Centre for future students of the teaching profession
Authors ;
SourceZeitschrift für Pädagogik 57 (2011) 5, S. 695-710 ZDB
Document
Keywords (German)Kompetenz; Evaluation; Längsschnittuntersuchung; Validität; Fremdeinschätzung; Kognitive Kompetenz; Selbsteinschätzung; Intelligenztest; Lehrer; Lehramtsstudent; Lehrerbildung; Lehre; Messverfahren; Beruf; Berufseignung; Studium; Studienerfolg; Hochschule; Prognose; Student; Ausland; Schweiz
sub-disciplineEmpirical Educational Research
Vocational Education and Training
Document typeArticle (journal)
ISSN0044-3247
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Um an der Pädagogischen Hochschule Zürich zu studieren, absolvieren Studierende ohne Maturitätsabschluss neben fachlichen Prüfungen ein Assessment Centre (AC) zur Überprüfung ihrer überfachlichen Kompetenzen. Der vorliegende Beitrag untersucht Zusammenhänge zwischen der Selbst- und Fremdeinschätzung sowie die prognostische Validität. Die Fremdeinschätzung im AC erwies sich als signifikanter Prädiktor, um das Bestehen der Zwischenprüfung vorherzusagen. Ausbildungshintergrund, Leistung in einem allgemeinen Intelligenztest und die Selbsteinschätzungen der angehenden Studierenden waren hingegen statistisch nicht bedeutsam. Dagegen steht die Fremdeinschätzung im AC in einem deutlichen Zusammenhang mit der Einschätzung der Eignung für den Lehrberuf durch die Mentorinnen und Mentoren nach dem ersten Studienjahr. Die Ergebnisse lassen den Schluss zu, dass das Assessment Centre ein recht valides Verfahren zur Einschätzung der Kompetenzen angehender Studierender darstellt. (DIPF/Orig.)
Abstract (English):In order to study at the Pädagogische Hochschule Zürich (Zurich University of Teacher Education), students without a high-school leaving certificate (Matura) have to take part in an Assessment Center (AC), in addition to subject-specific exams, to have their interdisciplinary and cross-curricular competencies tested. The present contribution examines interrelations between self-assessment and external assessment as well as predictive validity. The external assessment given in the AC proved to be a significant predictor with regard to a successful passing of the intermediate exam. In contrast, educational background, achievement in a general intelligence test, and self-assessment by the students were not statistically significant. External assessment in the AC, on the other hand, is clearly related to the assessment given by the mentors after the first year of studies with regard to the students´ aptitude for the teaching profession. The findings lead to the conclusion that the Assessment Center constitutes a rather solid method for the assessment of competencies among future student teachers. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2011
Statistics Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication12.03.2014
Suggested CitationBieri Buschor, Christine; Schuler Braunschweig, Patricia: Check-point Assessment Centre für angehende Lehramtsstudierende. Empirische Befunde zur prognostischen Validität und zur Übereinstimmung von Selbst- und Fremdeinschätzung eignungsrelevanter Merkmale - In: Zeitschrift für Pädagogik 57 (2011) 5, S. 695-710 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-87734
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)