Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Gemeinschaften in Neuen Medien. Von hybriden Realitäten zu hybriden Gemeinschaften. 23. Workshop GeNeMe '20, Gemeinschaften in Neuen Medien. Dresden, 07.-09.10.2020
ParalleltitelCommunities in new media. From hybrid realities to hybrid communities. Proceedings of 23rd conference GeNeMe
Urheber (Inst.)Workshop GeNeMe (23. : 2020 : Dresden)
Weitere BeteiligteKöhler, Thomas [Hrsg.]; Schoop, Eric [Hrsg.]; Kahnwald, Nina [Hrsg.]
OriginalveröffentlichungDresden : TUDpress 2020, XXXVIII, 497 S.
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)E-Learning; Neue Medien; Digitale Medien; Informationstechnologie; Virtuelle Gemeinschaft; Informationsmanagement; Netzwerk; Internet; World Wide Web; Anwendung; Digitalisierung; Hochschule; Informationssystem; Web Based Training; Computerunterstütztes Verfahren; Online; Wissensmanagement; Virtuelle Lehre; Kooperation; Lernen; Praxis; Technologische Entwicklung; Mobiles Gerät; Software; Konzept; Technologie; Elektronische Kommunikation; Soziales Netzwerk; Kompetenz; Gemeinschaft; Community; Online-Kommunikation; Innovation; Lernprozess; Medienkompetenz; Medieneinsatz; Hochschullehre; Hochschuldidaktik; Betriebliche Weiterbildung; Lernumgebung; Soziale Medien; Berufsbildung; Öffentliche Verwaltung; Computerspiel; Blended Learning; Lernplattform; Berufsausbildung; Medienpädagogik; Virtuelle Realität; Hybridisierung; Künstliche Intelligenz; Open Educational Resources; Lehramtsstudiengang; Technologieunterstütztes Lernen; Konferenzschrift; Deutschland
TeildisziplinMedienpädagogik
Sonstige beteiligte InstitutionenTechnische Universität Dresden, Medienzentrum; Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU)
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheMehrsprachig
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
BemerkungISBN 978-3-95908-21-1 im Impressum ist formal falsch.
Abstract (Deutsch):Digitalisierung hat sich in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft als der Change Maker schlechthin etabliert. Infrastrukturen, Arbeitsweisen und Kompetenzen stehen im Vordergrund vieler Debatten und bestimmen mehr und mehr die Zukunftsfähigkeit ganzer Branchen. Wir haben uns offenbar auf den permanenten Wandel bei zunehmender Beschleunigung eingelassen. Aber: Wo geht die Reise tatsächlich hin? Konstituieren sich Gemeinschaften ausschließlich im Wechselspiel hybrider Realitäten? Sind große Datenmengen Bedrohung oder Chance? Können wir diese überhaupt verarbeiten oder bedarf es dafür grundlegend veränderter Werkzeuge und Methoden – wie Visual Analytics, Virtuelle Rekonstruktion, Virtual Engineering, virtueller Assistenten und kooperativer VR? Waren IT-Innovationen bis vor kurzem etwas für Digital-Experten*innen so sind hybride Gemeinschaften in virtuellen Realitäten mittlerweile Alltag. Doch worauf müssen sich Führungskräfte einstellen? Digitalisierung bedeutet neue Möglichkeiten für Öffnung, Transparenz und Partizipation. Kommt es in diesem Zuge auch zu einem Revival humanzentrierter Managementaktivitäten? (DIPF/Orig.)
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am01.07.2021
Empfohlene ZitierungKöhler, Thomas [Hrsg.]; Schoop, Eric [Hrsg.]; Kahnwald, Nina [Hrsg.]: Gemeinschaften in Neuen Medien. Von hybriden Realitäten zu hybriden Gemeinschaften. 23. Workshop GeNeMe '20, Gemeinschaften in Neuen Medien. Dresden, 07.-09.10.2020. Dresden : TUDpress 2020, XXXVIII, 497 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-224084 - DOI: 10.25656/01:22408
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)