Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Wege der Kooperation im Kontext inklusiver Bildung
Weitere BeteiligteSerke, Björn [Hrsg.] GND-ID; Streese, Bettina [Hrsg.] GND-ID
OriginalveröffentlichungBad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2022, 214 S.
Dokument (1.440 KB)
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Kooperation; Inklusion; Schule; Professionalisierung; Professionalität; Schulpädagogik; Sonderpädagogik; Sonderpädagoge; Sonderpädagogischer Förderbedarf; Sonderschule; Beratung; Integrative Schule; Lerngemeinschaft; Schulentwicklung; Lehrerkooperation; Eltern-Schule-Beziehung; Elternarbeit; Schüler-Lehrer-Beziehung; Bindung; Verhaltensauffälligkeit; Affektive Entwicklung; Soziale Entwicklung; Entwicklungsstörung; Schülerverhalten; Gesamtschule; Schulleitung; Sozialer Brennpunkt; Soziale Benachteiligung; Armut; Lehrerrolle; Berufliche Identität; Unterrichtsplanung; Kommunikation; Lehrer; Differenzierender Unterricht; Heterogene Klasse; Berufskultur; Reform; Partizipation; Musikunterricht; Realschule; Schulbegleitung; Sonderpädagogischer Beruf; Integrationshelfer; Studiengang; Hochschulkooperation; Hochschule; Konzeption; Lehrerausbildung; Lehrerbildung; Kompetenz; Lehramtsstudent; Fortbildung; Schulversuch; Empirische Forschung; Qualitative Forschung; Quantitative Forschung; Fallbeispiel; Projekt; Interview; Fragebogenerhebung; Bremen; Berlin; Bielefeld; Deutschland
TeildisziplinSchulpädagogik
Sonderpädagogik
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN978-3-7815-5958-5; 978-3-7815-2518-4; 9783781559585; 9783781525184
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Zur Bewältigung zunehmender schulischer Inklusionsprozesse gilt (multi-)professionelle Kooperation in inklusiven Schulen als ein zentraler Faktor. Die aktuelle Studienlage zeigt, dass die schulische Kooperation weiterhin auszubauen und zu professionalisieren ist. Dieser Sammelband greift aktuelle Fragen hinsichtlich der multiprofessionellen Kooperation sowie der Professionalisierung für Kooperation im Kontext inklusiver Bildung auf. Es werden theoretische Konzepte, empirische Befunde, Praxiseinblicke sowie Professionalisierungsmöglichkeiten für schulische Akteur:innen präsentiert. (DIPF/Orig.)
enthält Beiträge:Kooperation von professionellen Akteur*innen in inklusiven pädagogischen Settings. Der Beitrag von Birgit Lütje-Klose
Multiprofessionelle Kooperation, sonderpädagogische Beratungs- und Unterstützungssysteme und Professionelle Lerngemeinschaften als Beispiele der inklusionsinduzierten Ausdifferenzierung reflexionsermöglichender Strukturen im Schulsystem
Effektive Kooperation im multiprofessionellen Team und in der schulischen Elternarbeit. Zwei interdependente Qualitätsmerkmale inklusiver Schulen
Lehrkräfte als Leiheltern: Arbeiten mit Kindern ist Arbeiten für Kinder. Anregungen zu einer bindungsorientierten Neuausrichtung der Kooperation zwischen allgemeinen und sonderpädagogischen Lehrkräften
Multiprofessionelle Kooperation im Kontext inklusiver Bildung von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen in der emotionalen und sozialen Entwicklung
Multiprofessionelle Kooperation an inklusiven Schulen in herausfordernden Lagen aus der Sicht von Schulleitungen
Adressierungspraxen von Sonderpädagog*innen in inklusiven Settings
Schüler*innenbezogene Differenzkonstruktionen in einem Teamgespräch einer Regelschullehrkraft und einer Sonderpädagogin
'Inklusive Interprofessionalität' als berufskulturelles Entwicklungsproblem. Perspektiven von Lehrpersonen inklusiver Schulen im Bundesland Bremen
"Wer fänd' es schöner mit dem Refrain anzufangen?". Das Prinzip Partizipation als Gegenstand des interaktiven Ringens innerhalb eines Lehrer-Tandems im Musikunterricht
Hier wie dort? Ein Vergleich der Tätigkeits- und Kooperationsprofile von Schulbegleitungen an inklusiven Gesamtschulen und Förderschulen in Nordrhein-Westfalen
Von der Schulbegleitung zur Systemischen Schulassistenz im Kreis Soest. Aufgabenbereiche und multiprofessionelle Kooperation im Fokus
Der Studiengang der integrierten Sonderpädagogik an der Universität Bielefeld
Sonderpädagogische Beratung in der inklusiven Schule. Ein phasenübergreifendes Beratungscurriculum für sonderpädagogische Lehrkräfte als Basis gelingender Teamkooperation
Kooperation zwischen Studierenden und Lehrkräften im Kontext phasenverknüpfender inklusiver Lehrkräftebildung an der Universität Bielefeld
Im Modus von Kooperation Veränderungen gestalten. Zum Verhältnis von Universität und Schule in Modellversuchen
zusätzliche URLsDOI: 10.35468/5958
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am21.07.2022
QuellenangabeSerke, Björn [Hrsg.]; Streese, Bettina [Hrsg.]: Wege der Kooperation im Kontext inklusiver Bildung. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2022, 214 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-248819 - DOI: 10.25656/01:24881
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)